Krankensalbung

Menschen in Situationen, in denen das Leben gefährdet scheint oder sich vor dem Hintergrund von Krankheit oder Alter verändert, dürfen ihr Vertrauen auf Gott mit dem Empfang der Krankensalbung zum Ausdruck bringen. Das kann in einer kleinen Feier Zuhause oder im Krankenhaus geschehen. Familienangehörige sind dabei herzlich willkommen. Mit einem Priester ist dazu ein Termin zu vereinbaren.
Falls in dringenden Fällen kein Priester der Gemeinde zu erreichen ist, kann über das Krankenhaus Joseph-Stift (Tel. 0421/347-0) ein Priester aus der Stadt informiert werden.

In der Fastenzeit feiert die Gemeinde jährlich einen Gottesdienst mit allen, die das Sakrament der Krankensalbung empfangen möchten. Hierfür kann ein Fahrdienst genutzt werden. Informationen dazu finden sich im Mitteilungsblatt »informiert« oder im Pfarrbüro.

Kontakt:
Pfarrbüro, Tel. 0421/3694-115